Friedrich von Nathusius – IHK Berlin Vollversammlung

Hier hatte ich Sie informiert über meine Bewerbung für einen von 12 Plätzen der Gruppe 11 in der Vollversammlung der IHK Berlin . Das Wahlergebnis steht seit Mittwoch, den 25.5.2022 fest. Die Wahlbeteiligung fiel von 9% auf peinliche 6% der wahlberechtigten Unternehmen. Auch ich konnte von den notwendigen 430 Stimmen nur 332 einwerben, so daß ich in der neuen Vollversammlung nicht vertreten sein werde.

Dazu kann ich nur der IHK Berlin gratulieren. Sie muß sich jetzt nicht mit einem (vielleicht weiteren) Mitglied der Vollversammlung auseinandersetzen, das Reformen in vielen Bereichen für dringend notwendig erachtet.

Die IHK mitsamt ihren Gremien und 300 Mitarbeitern kann also weitermachen wie bisher. Die IHK wird also auch weiterhin als unliebsame Institution ihr Dasein dristen.

Mein persönliches ehrenamtliches Engagement wird nun andernorts eingesetzt.